Konzertbericht Exklusiv

KOHEI auf der Anime Messe Babelsberg 2022

22/07/2022 2022-07-22 18:25:00 JaME Autor: SaKi

KOHEI auf der Anime Messe Babelsberg 2022

Der Singer-Songwriter KOHEI trat am ersten Tag der Anime Messe Babelsberg 2022 auf und beantwortete später bei einem Q&A die Fragen der Fans vor Ort.


© SaKi

Der erste Tag der Anime Messe Babelsberg 2022 hielt für Fans japanischer Musik gleich mehrere Highlights bereit. Neben der Eröffnungsfeier am Nachmittag und dem Konzert des J-Metal Duos Mada mitakoto no nai sekai (kurz Mada Seka) am frühen Abend, trat der Singer-Songwriter KOHEI am Abend auf der Freiluftbühne im Vulkan auf. Dieses Jahr fand die Convention vom 15. bis 17. Juli statt und nutzte erstmals an allen drei Tagen das gesamte Gelände des Filmpark Babelsberg. Zuvor fand ein Teil der Konzerte in der Metropolis-Halle direkt neben dem Park statt – da diese jedoch aktuell ukrainischen Flüchtlingen als Notunterkunft dient, wurden kurzerhand alle Konzerte und großen Bühnenshows auf die Open Air Bühne im Vulkan verlegt. Besucher vergangener Ausgaben der Anime Messe kannten diese Location bereits – diesmal gab es allerdings zur Freude aller eine noch größere Bühne, die auch näher an die Absperrung herangerückt war.

Am Freitag Abend hallte vielstimmiges Plaudern und Rufen von den hohen Wänden des Vulkans wider. Viele Fans fanden sich für KOHEIs Konzert auf der Tribüne ein oder blieben nach dem vorangegangenen Live von Mada Seka gern, um sich die Abschluss-Show des Abends anzuschauen. Nach dem kurzen Umbau und einem Line-Check startete pünktlich um 19:30 Uhr das Konzert von KOHEI. Unter lautem Applaus lief der Singer-Songwriter mit seiner Akustikgitarre auf die Bühne und überraschte die Anwesenden, indem er sie auf Deutsch begrüßte: „Hallo zusammen! Wie geht's euch? Lasst uns zusammen Spaß haben!“ Die Fans applaudierten – und schon legte KOHEI mit seinem ersten Song los: "Survive", seine Single aus dem Februar diesen Jahres. Die Rocknummer nahm die Anwesenden direkt mit, KOHEI animierte sie zwischendurch zum Klatschen und die Fans folgten dieser Aufforderung umgehend. In den Gesangspausen warf der Singer-Songwriter immer wieder ein „Dankeschön!“ auf Deutsch ein, wenn einzelne Anfeuerungsrufe erklangen oder er sah, wie die Fans auf den Rängen ihn von Beginn an unterstützten. Nahtlos schloss sich "Noise" von seinem aktuellen Album "No Regret" an, von dem noch einige weitere Songs folgen sollten. Besonders der rockige Beginn wusste direkt zu überzeugen, während der ersten Strophe animierte KOHEI das Publikum wieder zum Klatschen. Der Mix aus rockigem, fast tanzbaren Refrain und gefühlvollen Lyrics kam gut an und einige Fans wiegten sich im Takt der Musik oder schwenkten ihre Leuchtstäbe.

Im anschließenden MC bedankte sich KOHEI auf Englisch bei den Fans, dass sie zu seinem Konzert gekommen waren und fragte, ob alle Spaß hätten. Danach sorgte er mit der Anmerkung „Today is very nice weather – nicht zu heiß!“ für einige Lacher. Schließlich hörte man nicht alle Tage einen Japaner eine dieser urdeutschen Redewendungen benutzen. Danach erklärte er, dass er Deutsch lerne, sich auf Englisch aber sicherer fühle – und machte mit einem Mix aus Deutsch und Englisch mit seinem MC weiter. Weil er gerne essen würde, fragte KOHEI das Publikum, was er in Berlin unbedingt essen sollte. Er hatte sich vorab informiert und drei berühmte Gerichte gefunden, für die das Publikum mittels Handzeichen abstimmen sollte. Döner und Currywurst waren sehr nah beieinander, wohingegen das Eisbein kaum Zuspruch bekam. Da ihm die Entscheidung zu schwierig war, versprach er, beides essen zu wollen. Und er betonte, dass dies für ihn eine sehr wichtige Frage war, die er in einem fremden Land immer als erstes stelle, weil er immer hungig wäre. Diese Offenbarung sorgte für viele Lacher, doch danach wurde der Singer-Songwriter wieder ernst.

Er erklärte, dass er 2019 sein aktuelles Album "No Regret" herausgebracht hatte – in der Zeit, nachdem er frisch von Japan in die Schweiz gezogen war. Er erklärte daraufhin die zwei folgenden Songs auf Japanisch, was ein Teammitglied der Anime Messe aus dem Off übersetzte. Mit "Secret Stone", das sich direkt an das MC anschloss, wendete sich der Künstler an alle, die einen Traum haben und ermutigte sie, diesen Traum zu verfolgen und über ihre Träume zu reden. KOHEIs Traum wäre es, überall in Europa Konzerte zu spielen und zu singen und diesem Traum würde er folgen. In "Restricted" ging es um die Liebe. Ein kubanischer Freund hätte ihn zu dem Song inspiriert. Dieser Freund hätte eine Schweizer Freundin, hätte fleißig Deutsch gelernt und dennoch wäre der Weg dieses Paares steinig gewesen. KOHEI fragte sich, warum es für zwei Menschen, die sich lieben, immer noch so schwierig sei – selbst in dieser so sehr globalisierten Welt. Während der beiden Songs lauschte das Publikum eher zurückhaltend und konzentriert, erst am Ende brandete der Applaus auf. 

An diese beiden Songs schloss sich das nächste MC an, in dem KOHEI sich zunächst wieder erkundigte, ob die Fans Spaß hätten – und den Jubel grinsend mit „Yeah, alles gut!“ kommentierte. Der Singer-Songwriter erzählte, dass er am Vortag ein wenig Sightseeing gemacht hatte und vieles hier anders wäre als in Japan. Besonders die East Side Gallery in Berlin, die als Teil der ehemaligen Grenzmauer stehen geblieben ist, fasziniere ihn. Er forderte die Fans auf, ihm während seiner Autogrammstunde im Anschluss weitere Orte zu empfehlen, die er besuchen könnte. Im Gegenzug bot er an, Orte in Tokyo zu empfehlen, da er zehn Jahre in Tokyo gelebt hatte und quasi „Professional of Tokyo“ wäre. Die folgenden zwei Songs "Summer Love" und "Everytime" erklärte er wieder auf Japanisch mit einer deutschen Übersetzerin.

Während "Summer Love" mit seinem romantischen Sommerliebe-Thema für eine verträumte Stimmung sorgte und KOHEI ohne seine Akustikgitarre sang und performte, lauschten die Fans den Lyrics, die KOHEI in Erinnerung an die ersten Dates mit seiner Frau geschrieben hatte. Er bezeichnete diese Erinnerungen als seinen Schatz und erntete Jubel, als er sagte, auch der Auftritt auf der Anime Messe würde für ihn zu einem Schatz werden und alle Anwesenden sollten während des Songs an ihre Lieblingsperson denken und das Lied genießen. Mit "Everytime" schloss sich ein hoffnungsvoller, vollständig mit englischen Lyrics versehener Song an, den KOHEI gefühlvoll und voller Freude performte. Er hatte dieses Lied mit dem Wunsch geschrieben, auch weiterhin mit gegenseitiger Unterstützung zu leben, gerade in diesen schwierigen, von einer Pandemie geprägten Zeiten.

An diese zwei ruhigeren Lieder schloss sich das rockige "Gate" an – KOHEIs Single aus dem März 2022. Das Publikum klatschte während des Songs mit, während KOHEI immer wieder mit den Fans interagierte und sie anfeuerte. Schon schloss sich seine aktuelle Single "Under the Stars" an. KOHEI forderte das Publikum auf, aufzustehen und zu springen – und die Fans ließen sich nicht lang bitten, einige standen auf, klatschten und sprangen auf KOHEIs Zeichen mit ihm zusammen. Allgemein herrschte während dieses hoffnungsvollen Songs eine großartige Stimmung, die in lautem Jubel und Applaus mündete.

Das folgende Lied "Hatsuyuki" leitete KOHEI mit den Worten ein, dass er selbst immer schwierige Situationen überwinden wolle. Beim Schreiben des Songs hatte er sich eine Frau vorgestellt, die in einer schwierigen Situation steckt und am Fenster steht, während sie dem ersten Schnee beim Fallen zusieht und überlegt, wie sie die Situation bewältigen kann. Zum ersten Mal an diesem Abend spielte KOHEI ohne Playback, nur mit seiner Akustikgitarre – wie bei der Studioversion des Songs. Dabei glänzte er mit seiner warmen Stimme und erzeugte durch dieses reduzierte Set und den gefühlvollen Song eine fast andächtige Stimmung. Auch beim gefühlvollen "Ai", mit dem der Singer-Songwriter an seine Frau dachte und ihr seine Liebe gestand, begleitete er sich ausschließlich mit der akustischen Gitarre und erzeugte eine verträumte Stimmung im Publikum.

Mit seinem vorletzten Song "To Face Myself" wurde es aber wieder deutlich rockiger im Vulkan und KOHEI animierte das Publikum erneut, das den kompletten Song im Takt mitklatschte. Bei der Ankündigung des letzten Songs "No Regret" wirkte KOHEI sichtlich happy und dankbar und zusammen mit den Fans feierte der Singer-Songwriter mit diesem fröhlichen Song gemeinsam eine große Party. Aus dem Im-Takt-Klatschen wurde nach den letzten Akkorden ein großer Schlussapplaus, die Fans jubelten und klatschten und forderten direkt nach KOHEIs Abgang von der Bühne eine Zugabe. Allein durch die fortgeschrittene Zeit und die sich anschließende Signierstunde des Künstlers konnte dieser Wunsch nicht erfüllt werden.

Trotzdem endete das Konzert mit einer guten Stimmung und einige Fans machten sich direkt auf zum Ehrengäste-Stand im Ausstellerzelt, um KOHEI bei seiner Signierstunde zu treffen. Nach kurzer Wartezeit erschien der Künstler bereits bestens gelaunt und scherzte mit den Fans, unterschrieb bereitwillig CDs und Merchandise und erfüllte Fotowünsche. Der erste Abend der Anime Messe Babelsberg 2022 endete fröhlich und ein paar der Anwesenden freuten sich schon auf den nächsten Tag, an dem es eine Fragerunde mit dem Künstler geben würde.

Setlist

01. Survive
02. Noise
MC
03. Secret Stone
04. Restricted
MC
05. Summer Love
06. Everytime
07. Gate
08. Under the Stars
MC
09. Hatsuyuki
MC
10. Ai
11. To Face Myself
12. No Regret

Am nächsten Tag konnten die Fans KOHEI bereits am Mittag erneut treffen: Zusammen mit den beiden Mitgliedern von Mada Seka nahm er an einer Q&A Session teil. Einige Fans hatten sich in der Caligari-Halle eingefunden und warteten gespannt darauf, dem Künstler ihre Fragen stellen zu können. Nach dem gelungenen Live am Vorabend interessierte die Fans zuallererst, ob KOHEI demnächst noch weitere Auftritte in Deutschland und Europa geplant hätte. KOHEI erzählte, er sei noch eine Weile in Europa unterwegs, allerdings wäre sein nächster Auftritt in Deutschland noch nicht ganz sicher. Mit etwas Glück könnten Fans ihn dieses Jahr noch einmal auf der Anime Messe Freiburg live erleben.

Auf die Frage, ob KOHEI als Gitarrist Tipps für Anfänger hätte, riet er, zunächst Akkorde zu lernen und mit einem einfachen Lied zu starten und dieses zu genießen. Später könnte man sich dann nach und nach an schwierigere Songs wagen. Jungen Künstlern und Künstlerinnen möchte er mit auf den Weg geben, dass es momentan sehr einfach wäre, aus aller Welt Musik zu finden und es wichtig wäre, viel Unterschiedliches zu hören. Auf dieser Basis sollten sie dann ihren eigenen Sound formen und ihre eigene Musik finden. Auf die Frage, wie oft er als Sänger und Gitarrist proben würde, gab er an, ein bis zwei Stunden pro Tag an seinen Songs und seinen Fähigkeiten zu arbeiten. Da er die Vorbereitungen nicht so gern machen würde, möchte er alles gern möglichst konzentriert innerhalb von ein bis zwei Stunden erledigen. Meistens würde er dann Songs schreiben, singen oder Gitarre üben.

Außerdem berichtete der Singer-Songwriter von einem besonderen Erlebnis, das ihm von seinen Konzerten in Erinnerung geblieben war. Zuvor spielte er in einer Band, allerdings als Schlagzeuger. Im Alter von 21 Jahren wechselte er dann in die Position des Sängers. Bei seinem ersten Konzert in der neuen Position war seine Stimme noch viel zu schwach und er konnte nicht besonders gut singen. Daher lässt sich wohl annehmen, dass das Konzert nicht perfekt gelaufen ist. Dennoch wäre dies eine sehr wertvolle Erfahrung für KOHEI gewesen und mittlerweile wäre es eine gute Erinnerung.

Die beliebte Fanfrage nach den Unterschieden zwischen dem japanischen und dem europäischen Publikum durfte natürlich auch bei dieser Q&A Session nicht fehlen. KOHEI erzählte davon, dass in Japan zum Beispiel bei Balladen alle Fans ganz ruhig zuhören würden, wohingegen in Deutschland das Publikum mit viel mehr Emotionen dabei wäre und diese auch in den ruhigen Songs ausdrücken würde. Beides gefiel ihm gut.

Die zweite Lieblingsfrage auf einer Anime-Convention ließ nicht lange auf sich warten: Als Lieblingsanime nannte KOHEI unter anderem Hunter x Hunter und Spy Family. Da seine Frau ebenso Anime-begeistert wäre wie er selbst, schauten sie in sehr stressigen Zeiten zusammen besonders viele Anime. Das würde KOHEI viel Spaß machen und ihm neue Energie geben für die stressige Arbeit.

Nach dem deutschen Essen gefragt, erinnerte KOHEI an seine Essensfrage auf seinem Konzert und dass die Fans ihm zu Currywurst und Döner geraten hatten. Er versprach, direkt nach der Q&A Session beides probieren zu wollen. Japanisches Essen würde er aber trotz allem vermissen, seit er in der Schweiz lebte.

Auf die Frage nach einem Lebensziel oder einem großen Wunsch seinerseits, antwortete KOHEI ohne zu zögern, dass er auf der ganzen Welt Konzerte geben möchte. Es gäbe zwar zahlreiche Streaming-Plattformen, über die man viel Musik hören und Videos von Künstlern schauen könnte, aber er möchte lieber selbst zu vielen Orten reisen und mit den Menschen vor Ort direkt kommunizieren. Das spiegelt sich auch in seinem Albumtitel "No Regrets" wider – KOHEI erzählte, dass es in Europa viele Einflüsse und Austausch gäbe, weil die Länder alle sehr nah beieinander lägen und es auch viele Migranten und Migrantinnen gäbe, die neue Impulse mitbrächten. In Japan als Inselstaat wäre das anders. Den Titel seines Albums hätte er gewählt, weil er jeden Tag mit Freude in der Schweiz leben und neue Dinge erleben will – ohne Reue oder Bedauern.

Ein konkretes neues Release plane er hingegen noch nicht. KOHEI verriet aber, dass ihn die ersten zwei Jahre in der Schweiz zu seinem aktuellen Album "No Regret" inspiriert hatten und sein nächstes Album noch mehr Farben und Facetten aus Europa einfangen würde. Fans dürfen also gespannt sein und sollten seine Social Media Kanäle (YouTube, Instagram, Facebook) sowie Spotify im Blick behalten.

WERBUNG

Galerie

Zugehörige Künstler

Zugehörige Events

Datum Event Spielort
  
15/07/20222022-07-15
17/07/2022
Convention
Centimillimental, Fukinbara Yuuna, KOHEI, Mada mitakoto no nai sekai
Filmpark Babelsberg
Potsdam
Deutschland

Konzerte und Releases im deutschsprachigen Raum 2022

Mada mitakoto no nai sekai auf der Anime Messe Babelsberg 2022 © SaKi

Konzertbericht Exklusiv

Mada mitakoto no nai sekai auf der Anime Messe Babelsberg 2022

Das J-Metal Duo Mada mitakoto no nai sekai trat zweimal auf der Anime Messe Babelsberg 2022 auf und beantwortete in einer Q&A Session die Fragen ihrer Fans.

KOHEI auf der Anime Messe Babelsberg 2022 © SaKi

Konzertbericht Exklusiv

KOHEI auf der Anime Messe Babelsberg 2022

Der Singer-Songwriter KOHEI trat am ersten Tag der Anime Messe Babelsberg 2022 auf und beantwortete später bei einem Q&A die Fragen der Fans vor Ort.

CROSSFAITH kündigen große Welt-Tour an © CROSSFAITH. All rights reserved.

News

CROSSFAITH kündigen große Welt-Tour an

Für ihr 15-jähriges Jubiläum sind 52 Shows in 18 Ländern geplant.

Kyary Pamyu Pamyu in Europa © Kyary Pamyu Pamyu. All rights reserved.

News Pressemitteilung

Kyary Pamyu Pamyu in Europa

Im November wird Kyary Pamyu Pamyu durch Europa touren.

CROSSFAITH Konzerte in Aachen, Bremen und Wiesbaden fallen aus © CROSSFAITH. All rights reserved.

News

CROSSFAITH Konzerte in Aachen, Bremen und Wiesbaden fallen aus

Kurzfristig mussten die drei Konzerte der MISSION TO EUROPE TOUR 2022 abgesagt werden.

SABLE HILLS in Europa © SABLE HILLS all rights reserved.

News

SABLE HILLS in Europa

Die Metalcore Band SABLE HILLS wird im August einige Shows in Europa spielen

Centimillimental und Fukinbara Yuuna auf der Anime Messe Babelsberg 2022 © Anime Messe Babelsberg

News

Centimillimental und Fukinbara Yuuna auf der Anime Messe Babelsberg 2022

Die japanischen Künstler Centimillimental und Fukinbara Yuuna werden im Rahmen der Anime Messe Babelsberg (bei Berlin) vom 15. bis 17. Juli auftreten.

MAXIMUM THE HORMONE kündigten Europatour an © MAXIMUM THE HORMONE. All rights reserved.

News

MAXIMUM THE HORMONE kündigten Europatour an

Die Rockband MAXIMUM THE HORMONE macht sich im Juni zu einer Europatour auf.

Neue EP von FATE GEAR © FATE GEAR. All rights reserved.

News

Neue EP von FATE GEAR

Die Steampunk Metalband FATE GEAR wird am 27. April ihre dritte EP veröffentlichen.

FEMM kündigten UK/EU Tour an © FEMM. All rights reserved.

News Pressemitteilung

FEMM kündigten UK/EU Tour an

Im Juli macht sich das Mannequin Rapduo FEMM zu ihrer ersten Tour durch Großbritannien und Europa auf und werden dabei von Popsängerin MIKUROMIKA unterstützt.

Mitsune - Hazama  © FEMM. All rights reserved.

Review Exklusiv

Mitsune - Hazama

Das zweite Album des Weltmusik-Ensembles Mitsune entführt euch ab dem 18. Februar mit nur wenigen Instrumenten in unterschiedliche Länder.

FATE GEAR kündigten dritte Europatournee an © FATE GEAR. All rights reserved.

News

FATE GEAR kündigten dritte Europatournee an

Zwischen April und Mai spielt die Steampunk Metalband FATE GEAR 15 Shows in sieben Ländern.

Neues Album von Mitsune © Shari Marks all rights reserved.

News Pressemitteilung

Neues Album von Mitsune

Das fünfköpfige Weltmusik-Ensemble Mitsune veröffentlicht am 18. Februar ein neues Album.

SCANDAL kündigten Welttournee und neues Album an © SCANDAL All rights reserved.

News

SCANDAL kündigten Welttournee und neues Album an

Die Rockband SCANDAL kündigte vor Kurzem acht Shows in Nordamerika und Europa an, mit dem sie ihr neues Album promoten möchten. Dieses erscheint am 26. Januar.

WERBUNG