Interview Exklusiv

Interview mit Aldious

27/04/2020 2020-04-27 08:00:00 JaME Autor: Ruchesko Übersetzer: Jasy

Interview mit Aldious

Aldious sprachen über NAMM SHOW, ihr neues Album, ihre Pläne für Europa, Tokis Rückkehr und was Sängerin R!N in die Band brachte.


© VAA. All rights reserved.

Die Power Metalband Aldious legte 2019 eine Studiopause ein, um sich auf das Touren und die Suche nach einer neuen Sängerin zu konzentrieren. Mittlerweile von R!N angeführt, kehrte die Pionierband am 18. März mit dem Eigencoveralbum "Evoke 2010-2020" zurück. Direkt nach ihrem Auftritt beim Musikindustrie Event NAMM SHOW in Anaheim, Kalifornien - ihrem allerersten Auftritt außerhalb Asiens - nahmen sich Aldious etwas Zeit um über ihre dortigen Erfahrungen, ihr neues Album und was 2020 noch so kommt, zu sprechen.

Im Januar 2020 traten Aldious erstmals in Amerika bei der NAMM SHOW. Was hat euch beeindruckt?

Sawa: Über die sozialen Netzwerkseiten erhielten wir schon länger viele Anfragen von ausländischen Fans, die uns baten "in deren Land zu kommen und dort zu spielen!", da wir hauptsächlich in Japan touren und spielen. Wir fühlten uns richtiggehend schuldig, dass wir auf ihre Bitten nicht antworten konnten. Auch wenn dies unser erstes Mal in Amerika war, ließen uns die Freudenschreie der Fans wissen, dass sie schon sehr lange Zeit gewartet hatten. Auch abseits des Konzertes, konnten sie zu uns kommen, mit uns reden oder Fotos mit uns machen, wenn sie uns bemerkten. Wir fühlten uns dadurch herzlich aufgenommen. Sie warteten wirklich geduldig auf Aldious.

Wie ist es zu eurem Auftritt bei der NAMM SHOW gekommen?

Marina: Meine Familie lebt in Amerika. Letztes Jahr reiste ich privat dahin und blieb etwa eine Woche. Und wenn ich schon den ganzen Weg bis nach Amerika ging, wollte ich der Band auch etwas mitbringen und nicht nur aus persönlichen Gründen dort sein. Ich hatte die Chance bei einer Fabriktour von Drum Workshop mitzumachen. Das ist die Firma, deren Schlagzeug ich verwende.

Dort traf ich Don Lombardi, den Präsident von Drum Workshop,und versuchte, meinen Enthusiasmus und den Wunsch im Ausland aufzutreten, auszudrücken. Er empfahl uns sofort jemanden von der NAMM SHOW. Während wir eine Empfehlung erhielten, wurden Aldious' Konzerthistorie, die Zahl unserer Views auf YouTube und unsere Errungenschaften in Japan hoch gelobt und unser Auftritt bei der NAMM SHOW wurde bestätigt.

Plant ihr für 2020 noch weitere Aktivitäten im Ausland?

Yoshi: Es kann sein, dass wir innerhalb des Jahres durch Europa touren werden… wir haben noch nicht entschieden, wann wir gerne touren möchten, aber irgendwann dieses Jahr. Dank der NAMM SHOW sind andere an uns herangetreten, es wäre daher toll, wenn wir von nun an auch mehr im Ausland aktiv werden könnten.

Am 18. März veröffentlicht ihr nach über einem Jahr euer erstes neues Release, "Evoke 2010-2020". Die Tracklist wartet auch mit älteren Liedern von Aldious auf, die mit R!Ns Gesang neu aufgenommen wurden. Wie habt ihr all diese Lieder ausgewählt?

Yoshi: Für all unsere vergangenen Alben erbaten wir die Hilfe von unterschiedlichen Aufnahmetechnikern. Da der Aufnahmetechniker für dieses Album jemand war, der schon seit unseren Anfängen mit uns arbeitet, haben wir uns hauptsächlich auf Lieder konzentriert, bei denen er uns damals geholfen hat. Aus diesem Grund waren einige unserer populären Songs wie "Dominator" und "Yozakura", die mit der Unterstützung eines anderen Technikers aufgenommen worden sind, ursprünglich nicht in der Tracklist vertreten. Da wir aber das Gefühl hatten, dass wir diese Lieder nicht außen vor lassen sollten, haben wir auch Lieder ausgewählt, die bei Konzerten sehr beliebt sind und auch solche, die alle gerne hören möchten. Außerdem sagten sowohl R!N als auch Marina, dass sie wirklich gerne "Ground Angel" mögen.

Marina: Ich liebe es.

Yoshi: R!N sagte sogar, dass sie davon gerne ein Musikvideo machen wollte. (lacht)

R!N: Das werden wir!

Yoshi: Viele unserer Fans haben uns ebenfalls gesagt, dass sie "Ground Angel" sehr gern haben und es gibt sogar schon Versionen, die von RAMI und Re:NO gesungen worden sind. Danach entschieden wir uns dafür "Deep" mit aufzunehmen, das sowohl ebenfalls mit RAMI als auch mit Re:NO aufgenommen worden war. Wir räumten Liedern, die wir auf Konzerten spielten, aber nur eine Studioaufnahme mit RAMI besaßen, eine höhere Priorität ein. Selbst in unserer Zeit mit Re:NO, wenn wir uns auf Konzerte vorbereiteten, gab es nur Studioaufnahmen mit RAMIs Gesang. "Ultimate Melodious" ist einer dieser Songs.

Sawa: Wir schlugen auch Lieder vor, die gut bei den gespielten Tourneen aufgenommen worden waren.

Toki: R!N kann die Lieder, die wir bei den Konzerten spielen, echt gut singen. Ich machte daher Vorschläge für Lieder, von denen ich annahm, dass es besser wäre diese zu wählen, da sie sich an sie gewöhnt hatte.

Marina: Uns erreichten auch tolle Reaktionen zu "Mermaid". Ich denke, dass es Lieder gibt, die ihre Stimme super hervorheben können. Wir wählten deshalb alle "Mermaid", da das Stimme toll zur Geltung brachte.

"Mermaid" ist nur auf der Official Website Limited Edition enthalten.

Werden Aldious 2020 auch ein paar neue Lieder veröffentlichen?

Yoshi: Ein neues Lied, "I Wish For You", das von R!N komponiert wurde, wird auf "Evoke 2010-2020" dabei sein. Wir enthüllten diesen Song beim Nagoya-Konzert unserer vorherigen Tour und spielten es auch beim Tourfinale im Shinjuku ReNY. Es ist ein Lied, das bislang nur zwei Mal gespielt wurde, nachdem uns unser Produzent beigetreten war. Ich denke, dass die Studioaufnahme ein komplett anderes Gefühl vermitteln wird, als die Version, die wir auf den Konzerten spielten. Streicher, wie die Violine, kamen hinzu und das Endresultat war großartig.

R!N stellte uns dem Produzenten vor, ex-WANDS-Keyboarder Oshima Kosuke, der auch der Support-Keyboarder von LOUDNESS ist, und sehr viel über Metalmusik weiß. Er kreierte ein Arrangement für uns, das für eine Ballade sehr brauchbar war. Um die Wucht der Gitarrensounds hervorzubringen, wurde auch noch ein verzerrt klingender Gitarrensound hinzugefügt, um daraus eine Aldious-artige Ballade zu machen.

Toki: Das ist der erste Song, den R!N komponiert und die Lyrics dazu geschrieben hat, seit sie Aldious beigetreten ist. Es zeigt wahrhaftig R!Ns Farben. Das bedeutet aber nicht, dass Aldious nicht hineinpassen. Im Gegenteil, es passt perfekt.

Yoshi: Wir würden sehr gerne ein komplett neues Album mit R!Ns Gesang aufnehmen. Von nun an, wenn wir Lieder schreiben, möchten wir gerne, dass diese zu R!Ns gesanglicher Farbe und Bandbreite passen. Für ein Datum haben wir uns noch nicht entschieden, aber wir hoffen, dass wir es noch dieses Jahr herausbringen können.

R!N, bis jetzt hattest du keinen wirklichen Kontakt mit Metalmusik. Wenn du neue Musik schreibst, denkst du da als Mitglied von Aldious an etwas Besonderes?

R!N: Es gab in der Setlist für die Tour keine einzige Ballade. Ich musste daher etwas Mut aufbringen, um dieses Lied vorzuschlagen. Wie auch immer, ich schickte Yoshi die Demo und sie antwortete, dass dies ein "vorzügliches Lied" war und der langsam seinem Abschluss entgegen ging. Als Teil der neuen Aldious hoffte ich, auch ein wenig von meiner Geschichte als Solokünstlerin mit einbringen zu können. Als ersten Schritt als neue Sängerin war ich wirklich glücklich, eine Ballade singen zu können und hoffe, dass das Lied eine neue Herangehensweise bringen wird, die Aldious bisher noch nicht versucht haben. Als ich das Lied schrieb, behielt ich auch meine eigene gesangliche Bandbreite im Kopf.

R!N wurde im August letzten Jahres ein offizielles Mitglied von Aldious. Welche Eindrücke hattet ihr von ihr?

Yoshi: Noch bevor sie zu uns kam, hatten wir einen guten Eindruck voneinander, auch wenn es Momente gab, in denen die Realität ein wenig anders aussah. Nichtsdestotrotz, denke ich ein Jahr nach dem Treffen noch immer: "Wie kann es so ein liebes Mädchen geben?" Sie ließ uns erkennen, dass wir härter arbeiten müssen. Sie ist eine harte Arbeiterin und die Musik ist ihr Ernst. Ich respektiere sie dafür.

Sawa: Sie ist immer sehr motiviert. Selbst jetzt schreibt sie mehr Lieder als jeder andere von uns. Als wir uns das erste Mal trafen, machten wir eine Art Aufnahmesession und selbst da sang sie die Lieder, wie ihre eigenen. Ihr strahlender Charakter ist sehr attraktiv und ich bin unendlich froh, dass sie Aldious beigetreten ist.

Marina: Anfänglich nahm R!N als Gastsängerin teil. Doch selbst da sah R!N so aus, als würde sie die Auftritte mit Aldious wirklich genießen und das hinterließ einen gewaltigen Eindruck. Noch wichtiger war jedoch, dass ich echt sagen konnte, dass sie das Singen genoss. Das gemeinsame Spiel als Gruppe bedenkend, wo Musikalität ebenfalls sehr wichtig ist, wurde ich doch sehr von ihrer Natur angezogen. Da uns nach dem Austritt unserer Sängerin Re:NO eine düstere Atmosphäre umgab, spielte ihre strahlende Persönlichkeit, die Aldious die Energie verlieh, die wir brauchten, eine große Rolle.

Toki: Sie ist eine tolle Sängerin. Auch wenn sie stets bestrebt ist noch besser zu werden und dabei immer fest entschlossen bleibt, was ich sehr respektiere. Selbst nach zehn Jahren in unserer Karriere, gibt es noch immer eine ganze Menge, was wir von ihr lernen können. Als die Stimmung durch den Austritt unserer Sängerin schlecht war, hörten wir R!N singen und hatten das Gefühl, "dass ihre Stimme ihrer Umgebung Energie verleiht". Unsere Fans waren wegen Re:NOs Austritt sogar noch trauriger als wir. Dennoch habe ich das Gefühl, dass die Fans froh sind, dass uns R!N beigetreten ist und als ein Teil von Aldious singt. Ich bin also wirklich dankbar, dass sie uns beigetreten ist.

Wie entscheidet ihr euch für die Bühnenkostüme für Aldious? Wählen die jeweiligen Mitglieder diese selbst aus?

Yoshi: Tatsächlich hat jedes Mitglied eine bestimmte Farbe. Meine Farbe ist beispielsweise rot und Tokis ist pink. Die Mitglieder tragen für gewöhnlich die Farbe, die sie mögen. Es gibt auch Zeiten, bei denen ich sage "Diese Farbe steht dir" und empfehle sie ihnen. Im Fall von Toki sagte ich ihr: "Pink steht dir gut, also mach pink zu deiner Farbe!" Und brachte sie dazu diese zu tragen. Am Ende fand sie wirklich toll. (lacht)

Toki: Als Yoshi mir empfahl pink zu tragen, war meine erste Reaktion darauf, "dass mir knallige Farben wie pink nicht stehen… Für mich reicht etwas wie braun". Als ich es dann dennoch einmal probierte, war es wirklich toll und sah auf der Bühne sehr hübsch aus. Seit ich die Farbe Pink lieben lernte, ist es mittlerweile sogar so, dass ich mit etwas, das nicht rosafarben ist, nicht mehr zufrieden bin. Auch jetzt sind sowohl mein Kleid als auch meine Gitarre pink.

Yoshi: Die Kleidung, die sie jetzt gerade trägt, ist ebenfalls pink. (lacht)

R!N: Auch ihre Nägel sind pink. (lacht)

Toki, nochmals herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kindes. Hast du an der Produktion von "Evoke 2010-2020" teilgenommen und wie sehen deine Pläne zur Tour Rückkehr aus?

Toki: Da ich gerade erst entbunden hatte, musste ich das Meiste meinen Bandkollegen überlassen. Was ich aber mit meinen beschränkten Mitteln tun konnte, tat it. Ich nahm am Dreh des Musikvideos und beim Audio Mixing teil. Außerdem wurde entschieden, dass ich im April diesen Jahres wieder auf die Bühne zurückkehren werde. Viele weibliche Künstler sind nach einer Heirat oder Geburt nicht mehr in der Lage auf die Bühne zurückzukehren. Ich wollte das Spielen mit Aldious, mit denen ich die letzten zehn Jahre zusammen war, aber nicht aufgeben. Ich glaube, dass ich dem Rest der Band viele Probleme und Kummer bereitete. Sie gratulierten mir aber sehr herzlich, was mich sehr glücklich machte. Für all die Schwierigkeiten, die ich ihnen bereitete, möchte ich bei der Unlash-Tour dieses Jahr mein Bestes geben.

Und das möchte ich auch für die Fans. Es gab so viele Orte, die ich letztes Jahr nicht besuchen konnte. Ich möchte daher dorthin und ihnen meine Wertschätzung und meinen Dank zeigen. Ich bin den Mitgliedern und Fans, die mich unterstützten, damit ich meine Träume nicht aufgebe, sehr dankbar. Ich konnte bei der NAMM SHOW nicht mitspielen. Nichtsdestotrotz, hat mein Traum im Ausland aufzutreten langsam Gestalt angenommen und ich hoffe, dass ich bei den Konzerten im Ausland mein Bestes geben kann. Es mag hart sein, das Gleichgewicht zwischen Kind und Auftritt zu halten, aber da sie mir beide teuer sind, möchte ich ohne Abkürzungen mein Bestes geben.

Werden die Fans von Aldious die Möglichkeit bekommen "Evoke 2010-2020" über die Streamingseiten zu hören?

Yoshi: Ja, wir haben vor, das neue Album weltweit über diverse Musikstreamingplattformen zu veröffentlichen. Genau genommen haben wir vor sogar vor, eine englische Version von "We Are" aufzunehmen. (Diese ist auf der japanischen Version des Albums nicht enthalten.) Der erste Vers des Songs und der Chorus sind von Anfang an auf Englisch gewesen, und mit dem zweiten Vers dann auf Japanisch. Da wir aber viele Anfragen von Fans aus dem Ausland erhalten haben, entschieden wir uns dennoch dafü, eine englische Version aufzunehmen. R!N beherrscht fließend Englisch, daher schrieb sie die Lyrics zum zweiten Vers auf Englisch neu und sang sie dann.

Habt ihr zum Abschluss noch eine Botschaft für die JaME-Leser?

Yoshi: Aldiouss Konzerte sind voller Headbanging, Umhergelaufe und Sprünge, aber wir versuchen, auch stets Augenkontakt mit unserem Publikum zu halten und mit jedem einzelnen ein Gefühl von Einigkeit zu erschaffen. Obwohl Metalkonzerte ein beängstigendes Image besitzen mögen, sind die Konzerte von Aldious voller Spaß und unsere Musik wird als Metalmusik beschrieben, die gut zu einem Lächeln passt. Wenn ihr gerne ein Konzert wie dieses genießen oder erleben möchtet, kommt bitte und seht uns live.

Toki: Die Kostüme und Darbietungen von Aldious sind wirklich glamourös, so dass es echt Spaß macht einfach nur zuzuschauen. Wenn eure Neugier geweckt ist, wäre ich echt glücklich, wenn ihr uns bei YouTube suchen würdet. Wir arbeiten derzeit daran, unsere Tour durch Europa in die Realität umzusetzen. Freut euch bitte darauf.

Sawa: Aldious haben mit Auftritten im Ausland nicht viel Erfahrung und durch die Sprachbarriere habe ich das Gefühl, dass es Zeiten gibt, in denen wir unsere Gefühle nicht sehr gut vermitteln können. Dennoch hoffe ich, dass wir durch unsere Musik mit der Welt kommunizieren können. Bitte freut euch darauf.

R!N: Auch wenn es noch nicht lange her ist, seit ich Aldious beigetreten bin, möchte ich in vielen Ländern spielen, um das Bild vom Metalmusik, das gut zu einem Lächeln passt, zu bewahren. Bitte kommt und besucht uns bei einem Konzert. Lasst uns mehr Energie sammeln und gemeinsam eine tolle Zeit zu haben. Ich persönlich werde im März nach Leipzig, Deutschland kommen. Also bitte kommt vorbei und seht mich dort. (Anmerkung der Übersetzung: Das Konzert wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben.)

Marina: Obwohl Aldious mit dem Spielen im Ausland nur wenig Erfahrung haben, möchte ich an vielen Orten, inklusive Asien und Europa, spielen und uns selbst herausfordern, um zu sehen, wie gut sich Aldious, die in Japan entstanden sind, in der Welt schlagen. Ich möchte, dass sich viele Leute an unserer Musik erfreuen. Ich war in der Vergangenheit schon fünf oder sechs Mal in Europa und das ist ein Ort, den ich wirklich gern mag. Mit dem Auftritt in Amerika wurde einer meiner Träume wahr. Als nächstes möchte ich hart arbeiten, damit der Traum von einem Konzert in Europa ebenfalls in Erfüllung geht.

JaME möchte sich ganz herzlich bei Aldious und SYNC NETWORK JAPAN für diese Möglichkeit zum Interview bedanken.

WERBUNG

Galerie

Zugehörige Künstler

Zugehörige Veröffentlichungen

Album CD + DVD 2020-03-18 2020-03-18
Limited Edition Aldious
Album CD 2020-03-18 2020-03-18
Regular Edition Aldious
Album CD + DVD 2020-03-18 2020-03-18
Official Website Limited Edition Aldious

Zugehörige Events

Datum Event Spielort
  
13/03/20202020-03-13
Konzert
Verschoben
R!N
ARENA LEIPZIG
Leipzig
Deutschland
WERBUNG