VAMPS Halloween Party 2015 -part 1-

konzertbericht - 10.01.2016 05:00

Tommy Heavenly6 und BREAKERZ starten VAMPS Halloween Party 2015.

Jedes Jahr um den 31. Oktober organisieren VAMPS ihre eigene Halloweenparty, die zwischen zwei Städten über mehrere Tage hinweg aufgeteilt wird. Auf jedem Konzert treten unterschiedliche Gastkünstler und Bands auf. Das letzte Konzert wurde am 25.Oktober in der Makuhari Messe ausgetragen und war komplett ausverkauft. Einige unter dem Publikum gingen vollkommen in ihrem Halloween-Kostüm auf und waren bereit, mit den Bands Halloween zu feiern.

In der großen Halle flogen Projektionen von Geistern, Fledermäusen und Skeletten umher mit dem Soundtrack zu The Nightmare Before Christmas im Hintergrund. Auch die Bühne war im Halloweenstil dekoriert. Als sich der Veranstaltungsort verdunkelte, erschien ein riesiger Kürbiskopf auf den Bildschirmen auf beiden Seiten der Bühne, um den Start der Show zu verkünden und das Publikum zu fragen, ob es bereits gestorben sei.

Tommy Heavenly6 war die erste Künstlerin und hieß das Publikum Willkommen. Die Musik war eine verzerrte Freizeitpark-Melodie. Der Gitarrist, der die Sängerin begleitete, schrie: Jungs und Mädchen, seid ihr bereit für ein paar Süßigkeiten? Ihr "Fairy Tale Medley" bestand aus drei Liedern, jedes mit seinem eigenen markanten Gefühl.

Tommy Heavenly6s Stil hatte Rock-Stimmung, aber sie vermischte diese mit Pop- und Elektro-Elementen. Die Musik war pfiffig und die Künstler gingen über die Bühne, posierten in den Ecken, kamen dem Publikum so nah wie möglich. Auf den großen Bildschirmen waren Close-ups der Sängerin, des Gitarristen und des Bassisten zu sehen, sodass jeder die Kostüme sehen konnte, die sie trugen. Bald spielte sie schon ihr letztes Lied, "Hey my friend": Der Start war sanft, doch das Lied baute sich zu einem rockigen Ende mit einem großartigen Gitarrensolo auf. Das Set endete zu schnell, aber Tommy Heavenly6 zeigte ihr Talent und begann die Show mit einer Explosion.



Der Host, gekleidet in einem blutbeschmierten Smoking, kündigte BREAKERZ als den nächsten Gast an und begann, über einen Marathon zu reden. Kurz darauf erschien Sänger DAIGO im hinteren Bereich der Halle und joggte von dort aus zur Bühne, kletterte hinauf und gab eine kleine Rede (mit Hintergrundmusik), die das Publikum schmunzeln ließ.

Die Dekoration, die bisher den größten Teil der Bühne versteckte, glitt zur Seite und enthüllte den Raum einer alten Burg, der mit Kürbissen gespickt war. Im Sinne der Marathon-Parodie starteten BREAKERZ mit dem Lied "RUN AND RUN". Auf den ersten Blick sah einer der Gitarristen aus wie der Drummer von Golden Bomber, aber es war tatsächlich Shinpei. Es war sein erstes und letztes Mal als Kenji Darvish. Die Band unterhielt das Publikum, erkundigte sich während des MCs, ob sie Spaß hätten – eine Frage, die die Menge mit Schreien beantwortete.

Ihre Lieder waren schwer und peppig mit einem dramatischen Touch und eigneten sich perfekt fürs furitsuke. Handtücher wurden während des letzten Liedes durch die Luft geschwungen. Beide Gitarristen kamen nach vorne vor die Menge, legten sich in die Kurve, drehten Pirouetten und machten Posen. Am Ende der Show wurde das Publikum aufgefordert, gemeinsam in die Luft zu springen. Sie folgten seinem Aufruf und DAIGO sagte, es habe Spaß gemacht und bedankte sich, ehe sie von der Bühne gingen.

Zwischen den Sets gab es Unterhaltung, um das Publikum vor Langeweile zu bewahren. Es gab eine Fashion Show mit Models, die in Halloween-Kostümen posierten: Charaktere wie Maleficent und Edward mit den Scherenhänden liefen in Begleitung von Piraten über die Bühne, zudem gab es gruselige Bräute und andere schaurig-schöne Gestalten zu bewundern. Neben den Models liefen auch eine Reihe von Tetris-Blöcken herum und versuchten auf lustige Art und Weise, sich für eine Pose ineinander zu fügen. Sie wurden als Kameleo erkannt und redeten kurz mit dem Host, ehe sie von der Bühne hüpften. Die Nacht war mit solchen Cameo-Auftritten bespickt.



Kurz nach der Fashion Show betrat die Gruppe HALLOWEEN DOLLS die Bühne und sang ihre eigene Version von Halloween Junki Orchestras "HALLOWEEN PARTY". Als süße Hexen verkleidet, sangen die Mädchen und tanzten über die Bühne. Sie waren sehr talentiert und überhaupt nicht schüchtern, obwohl sie vor einer solch großen Menge auftraten.

Zu guter Letzt konnte man noch einen flüchtigen Blick auf die Kostüme des diesjährigen HALLOWEEN JUNKY ORCHESTRA werfen, mit Musikern wie DIR EN GREYs Shinya, Sids Bassisten Aki, YUKI (DUSTER-3, Rayflower), TATSURO (MUCC, Wakeshima Kanon und Hiro von MY FIRST STORY. Sie gingen über die Bühne, zeigten die Kostüme ihrer Wahl, bevor sie die Bühne unter lautem Geschrei wieder verließen. Die nächste Show sollte kurz danach mit Dempagumi.inc beginnen.

Setlist:

Tommy Heavenly6
1. Tommy’s Halloween Fairy Tale Medley

BREAKERZ
1. RUN AND RUN
2. WE GO
3. YAIBA
4. Shankunsetsu

HALLOWEEN DOLLS
1. HALLOWEEN PARTY

Den zweiten Teil des Berichts findet ihr HIER.
künstler
Kommentare
blog comments powered by Disqus
galerie
anzeigen
  • euroWH
  • Chaotic Harmony
  • SYNC NETWORK JAPAN