Neues Album von AIOLIN

news - 09.05.2019 17:07
Die durch die Violine beeinflusste Visual Rockband AIOLIN bringt zum 19. Juni ihr neues Album auf den Markt.

Es trägt den Titel "Fate" und sollte eigentlich schon am 1. Mai erscheinen. Aufgrund von Produktionsproblemen musste das Release dann verschoben werden. Das Album ist in zwei Editionen erhältlich. Beide Versionen enthalten neun Tracks, aber zwei der Lieder variieren von Typ zu Typ.

Die exklusiven Tracks der "Hope Side" Edition sind "Alone" und eine neue Version von "Remember the Name", das mit dem "futuristischen Pianisten" REO aufwartet. Die "Resistance Side" kommt hingegen mit "Voltage" und einer Live Version von "Faded". Beide Varianten enthalten den Song "Venom", der in Zusammenarbeit mit dem Rocksänger Kobayashi Taro entstanden ist. Kobayashi stammt aus Hamamatsu, derselben Stadt wie der AIOLIN-Sänger, -Gitarrist, -Geiger und -Pianist Hikarito, und war zudem ein Absolvent derselben Schule, zu dem Hikarito immer aufschaute. Obwohl Hikarito bei dem Lied "Ballad" von Kobayashis 2018er EP "SQUEEZE" die Geige spielte und die beiden Männer bereits gemeinsam Shows und Livestreams gaben, ist dies das erste Mal, dass Kobayashi sich an einem Release von AIOLIN beteiligt.

Die Videos zu "Breathing" und "Someday", zwei Tracks von dem Album, könnt ihr euch unten ansehen:



items
künstler
Kommentare
blog comments powered by Disqus