Das Ende von Joze

news - 23.07.2018 18:40
Die Rockband Joze (aka José) vermeldete unlängst, dass sie im Herbst ihre Aktivitäten einstellen wird.

Die Karriere der Band findet nach ihrem One-Man-Konzert Utopia no seikatsu, das am 7. Oktober im Shimokitazawa ERA in Tokyo stattfinden wird, ein Ende. Im Januar zog sich Bassist Yoshida Haruto aus der Gruppe zurück und ließ Sänger und Gitarrist Habuka Souta und Drummer Nakagami "Jinjin" Nobumitsu als einzige Mitglieder zurück. Für die letzte Show werden die beiden von einem Support-Bassisten unterstützt.

In den persönlichen Kommentaren auf ihrer offiziellen Webseite dankten die Mitglieder ihren Fans für deren Unterstützung und sagten darin auch, dass diese Entscheidung im beiderseitigem Einvernehmen erfolgte, damit sie ohne Reue in die Zukunft schauen könnten. Habuka schrieb auch, dass er beabsichtige, weiter beharrlich mit der Musik weiterzumachen. Allerdings war sich Nakagami weniger sicher, was er nach dem letzten Konzert machen werde.

2010 wurde Joze gegründet. Die Band veröffentliche ein Album mit voller Länge und vier Mini-Alben. Ihr letztes Mini-Album namens "honeymoon" war 2016 erschienen.

Die Videos zu "Ryuuseiu to Umbrella Song" und "Cider wa kirameite", die beide auf "honeymoon" verewigt wurden, könnt ihr euch hier im Anschluss anschauen:

"Ryuuseiu to Umbrella Song"


"Cider wa kirameite"
items
künstler
Kommentare
blog comments powered by Disqus
news
anzeigen
  • Chaotic Harmony
  • euroWH
  • SYNC NETWORK JAPAN