Ruhe sanft, Elegant Jasmine You

file - 12.08.2009 00:48

Nachruf auf den Bassisten von Versailles, der am 9. August verstarb.

KAMIJO sagte einmal, "Damit es Leben gibt, müssen wir über den Tod nachdenken". Jasmine You teilte diese Überzeugung und demonstrierte sie, zusammen mit seinen Bandkollegen, jeden Tag aufs Neue durch die Musik von Versailles, die die Herzen von Menschen in aller Welt berührte.

Sowohl Freunde als auch Fans haben Jasmine You als einen warmherzigen und liebenswerten Menschen beschrieben, der immer lächelte. Er war ein hilfsbereiter und einfühlsamer Freund, der oft das Wohl anderer vor sein eigenes stellte. Seine Aufmerksamkeit und Energie ermöglichten es ihm, den Erfolg zu ernten, den er im Lauf seiner musikalischen Karriere erreichte.

Kageyama Yuuichi, wie Jasmine You mit bürgerlichem Namen hieß, wurde am 8. März in der Aichi-Präfektur in Japan geboren. Unter den verschwenderischen Kostümen, aufwändigen Haarteilen und dem dicken Makeup verbarg sich jedoch ein typischer Mann mit einer Vorliebe für schnelle Wagen, Motorsport und Filme. Sein Geschmack beschränkte sich dabei nicht nur auf sein Heimatland, denn er liebte sowohl europäische als auch amerikanische Bands, Mode und Autos.

Doch trotz diesen eher maskulinen Hobbies war Jasmine You in erster Linie für seine Weiblichkeit und Schönheit bekannt. Er liebte jede Form von Schönheit, von Naturphänomenen wie Landschaften und Blumen bis hin zu materiellen Schätzen wie Mode und Autos, und versüßte sich mit ihrem Luxus das Leben. Selbst in der auffälligen Visual Kei-Szene hob er sich mit seinen dramatischen Kostümen, aufwändigen Frisuren und kunstvollen Accessoires, die er alle selbst entwarf, von anderen Musikern ab. Vom Beginn seiner Karriere bis zu ihrem Finale bewies "Elegant Jasmine You", wie er sich selbst nannte, dass Sinn für Schönheit die Grenze zwischen den Geschlechtern verwischen kann.

Jasmine You hatte die Visual Kei-Szene seit 1998 geschmückt, als er Jakura, einer Indie-Band aus Nagoya, beitrat. Als eine der führenden Bands des Plattenlabels Marder Suitcase machten sie sich rasch in der Indie-Szene einen Namen. Trotz mehrerer Umbesetzungen veröffentlichten sie in ihrer fünfjährigen Karriere mehr als 10 CDs und VHS-Kassetten, sowie Beiträge zu mehreren Omnibus-Kompilationen.

Als sich Jakura 2003 trennten, beschloss Jasmine You, vorerst keiner neuen Gruppe beizutreten, sondern pendelte zwischen verschiedenen Sessionbands, und zog schließlich nach Tokio. Im Juni 2006 lud ihn sein langjähriger Freund HIZAKI dazu ein, seinem Solo-Projekt beizutreten, und während des folgenden Jahres trat er mit HIZAKI grace project auf und spielte auf drei ihrer CDs.

Doch der Durchbruch kam für Jasmine You im Jahr 2007. Im Mai wurde bekanntgegeben, dass er der von KAMIJO (ex-LAREINE) und HIZAKI gegründeten Band Versailles beigetreten war. Das Konzept dieser aristokratischen, theatralischen Formation dreht sich um "die absolute Schönheit von Form, Klang und extremer Ästhetik" und so war es wichtig, Musiker zu finden, die diese Idee verkörperten. Jasmine You war die Idealbesetzung für diese Rolle. Nachdem das Lineup vollständig war, begann die junge Band rasch, weltweit Aufsehen zu erregen.

Zu dieser Zeit nahm Jasmine You außerdem mit den anderen Mitgliedern von Versailles an Node of Scherzo teil, einem Nebenprojekt von KAMIJO, Juka und Kaya. Das Projekt, welches den Kampf zwischen Licht und Schatten zum Thema hatte, veranstaltete nur wenige Events, aber jedes war auf seine Weise einzigartig. Ein halbes Jahr nach der Gründung von Versailles begannen die Aktivitäten von Node of Scherzo zu schwinden, als die fünf Mitglieder der aufstrebenden Band dieser immer mehr Zeit widmeten. So auch Jasmine You: seine Freunde erinnern sich daran, dass er ein Frühaufsteher war, der ihren Proben ganze Tage opferte.

Diese harte Arbeit zahlte sich schließlich im Oktober aus, als Versailles ihr erstes Mini-Album veröffentlichten. Die Band machte Jasmine Yous Hobby der Magie und Illusion von Anfang an zu einem Bestandteil ihrer Liveauftritte, bei denen er mit seinen Zaubertricks die Show stahl und mit seinen Witzen und Kapriolen Bandkollegen und Fans gleichermaßen entzückte. Bevor ein weiteres Jahr vergangen war, unternahmen Versailles bereits ihre ersten Tourneen in Europa und den USA und verkündeten schließlich im Dezember, dass sie die Aufmerksamkeit einer großen Plattenfirma erregt hatten und demnächst einen Major-Vertrag unterschreiben würden.

Während seines letzten Lebensjahres gab Jasmine You weiterhin alles für die Zukunft von Versailles und arbeitete mit den anderen Mitgliedern an weiteren Tourneen und Releases. Anfang August wurde jedoch bekannt gegeben, dass er eine gesundheitsbedingte Pause einlegen würde und am 9. August verstarb er schließlich an einer bisher noch unbekannten Ursache. Sein plötzlicher Tod erschütterte die Musikwelt, die mit ihm nicht nur einen talentierten Bassisten, sondern auch eine einzigartige Persönlichkeit verloren hat.

JaME möchte sich hiermit den zahlreichen Beileidsbezeugungen von Jasmine Yous Freunden und Fans anschließen. Unsere Gedanken sind bei Jasmine You, den Mitgliedern von Versailles, seiner Familie, seinen Freunden und allen, deren Leben er berührt und bereichert hat.
künstler
Kommentare
blog comments powered by Disqus
anzeigen
  • SYNC NETWORK JAPAN
  • euroWH
  • Chaotic Harmony